FRÜHLING?!





Ja, ich weiß nicht so recht, wie ich die aktuellen Wetterbedingungen in Berlin so wirklich nennen soll. Mal scheint die Sonne, dann wieder nicht. Dann regnet es plötzlich wieder day-after-tomorrow-style und in der nächsten Minute ist man wieder am Kleider ausziehen und weiß nicht wo hin damit weil keine Tasche der Welt passend ist um diesen, für dieses Wetter am besten geeigneten, Layer-look unterzubringen. 
So. Das war dann mal meine Beschwerde vorweg.
Heute habe ich mich nämlich mit meiner guten Freundinnen getroffen und wir wollten uns EIGENTLICH im Mauerpark entspannen und ein bisschen spazieren gehen. Ja, deswegen die dramatische Einleitung. Was macht man denn bei so einem Wetter? Nachdem wir versucht haben aus unseren Schals einen Turban zu bauen (danke American Apparel für Eure "Circle Scarfs"), eine Stunde im Kaffee rumsaßen und dann auch noch aus lauter Frustration unnötige Kleidungsstücke gekauft haben, haben wir gegen das Wetter rebelliert und sind einfach trotzdem losgezogen. Und siehe da: Die Sonne kam dann doch für ca. 25 Minuten und 10 Sekunden hervor. Die Zeit habe ich dann natürlich genutzt um ein paar Fotos von diesem Moment, meiner wunderschönen Freundin Marie und meinem Patenkind Hugo dem Mops festzuhalten.

Sind die Zwei nicht toll?

Ich freue mich auf eine regenfreie Zeit!

Keine Kommentare