HELMUT NEWTON



Helmut Newton: Fat hand and dollars, Monte Carlo, 1986, © Helmut Newton Estate
Ich gehe unglaublich gerne in Galerien und Kunstausstellungen. Schade eigentlich, dass man - zumindest ist es bei mir so - sich nicht zwingt dies öfters zu tun. Das Leben rast so an einem vorbei aber man nimmt sich einfach nicht die Zeit - alles muss irgendwie schnell gehen. 
Ich wohne nun schon gut 3 Jahre in Berlin, aber es hat wirklich eine Weile gedauert, bis ich mich ins Museum für Fotografie am Zoo begeben habe um mir dort die Helmut Newton Ausstellung anzusehen. Da sind doch dann immer so viele Touristen und so - hab ich gedacht.
Falsch gedacht. Die Ausstellung ist wirklich sehr weitläufig gestaltet und man muss nicht angst haben, dass man sich durch Horden von Gruppen mit Funktionskleidung und Rucksäcken drängen muss. Das wichtigste und schönste an der ganzen Sache sind einfach die Fotos. Mein Herz hat höher geschlagen. Großartige Modeaufnahmen der letzten Jahrzehnte, wunderschöne Frauen, wunderschöne Momente und Farben. Es war wirklich ein tolles Erlebnis.
Zudem finde ich, dass eine Ausstellung auch was beruhigendes mit sich bringt. Besonders in Berlin gibt es immer so viel Trubel, da ist es wunderbar wenn man in ein Gebäude hineingelassen wird in dem es still ist und man obendrein auch noch prägende Eindrücke erleben darf.
Verständlicherweise durfte man in der Galerie nicht fotografieren aber umso mehr ein Grund für Euch - besonders wenn Ihr im Bett liegt, das liest und Euch fragt, was Ihr heute schönes machen könnt - diese Ausstellung zu besuchen.
Helmut Newton: Bergstrom over Paris, Paris, 1976, © Helmut Newton Estate

Keine Kommentare