GLOW



Da ich ein großer Make-up Fan bin, probiere ich immer wieder gerne neue Produkte, Farben und Marken aus. Für den Alltag bevorzuge ich dennoch einen einfachen, natürlichen aber dennoch glowy und frischen Look. Obwohl ich, wie Ihr gleich unten sehen werdet, einige Produkte für diesen Look benötige, kleistert er überhaupt nicht und man fühlt sich trotzdem frisch und natürlich. Klar habe ich auch nicht die Zeit oder auch Lust mich jeden Tag so zu schminken, ich gehe auch gerne mal ungeschminkt und mit Dutt aus dem Haus, aber für die Arbeit, ein Abend mit Freunden, einem Date oder auch einfach wenn man doch mal Lust hat finde ich dieses Make-Up wunderbar. 



Fangen wir erst mal mit den Produkten an die Ihr benötigt. Das sieht jetzt wirklich nach super viel aus, für manche ist es das auch, aber eigentlich sind es nur "basics", die man immer gut gebrauchen kann und auch für verschiedene Looks wichtig sind. Ich entschuldige mich jetzt schon mal im Voraus über die länge dieses Posts, aber da ich öfters gefragt werde, welche Produkte ich verwende und Euch natürlich auch gerne etwas empfehle, wenn ich damit gute Erfahrungen gemacht habe, hoffe ich, dass Ihr das versteht und es eventuell sogar als hilfreich anseht :) Wenn möglich, habe ich Euch alle Produkte, die ich verwende auch verlinkt.

Für Eure Base/Eurer Gesicht benötigt Ihr:

Für Eure Augenbrauen benötigt Ihr:
  • Je nach Bedarf ein Augenbrauen Puder Eurer Wahl - Ich benutze ein braunen, matten Lidschatten von Essence für ca. 2 €, erhältlich bei DM oder Rossmann. 
  • Einen Wimpernbürstchen - gibts bei DM und Rossmann für ca. 2 €
  • Einen abgeschrägten, schmalen Pinsel - ich benutze gerne den Duo-Eye-Pinsel von Catrice, ca. 4 € bei DM
  • Ein Augenbrauengel - ich verwende das braune Gel von Catrice, ca. 4 €

Für Eure Augen benötigt Ihr:
  • Einen Hellbraun-erdigen Lidschatten und einen hellbeigen, matten Lidschatten - ich verwendete die "Generous Earth" Palette von KiKo, ca. 15 €
  • Einen schwarzen Eyeliner - z.B der "Dating Joe Black" von Catrice, ca. 3 €
  • Einen fluffigen Pinsel zum verblenden des Lidshattens - z.B von Ebelin bei DM, ca. 3 €
  • Die Wimpertusche Eurer Wahl - ich benutze die Lash Mania von Essence, ca. 3 €, und die "Le Volume de Chanel" von Chanel, ca. 30 €.
  • Zum Highlighten benötigt Ihr wieder Eurer Highlighting Produkt - ich verwende, wie auch für mein Gesicht, den Highlighter in der 3er Kombi von Sleek

Für Eure Lippen benötigt Ihr:
  • Je nach Bedarf, ein Lip-Scrub - ich benutze den LUSH Lip Scrub, ca. 9 €
  • Eine Pflege - z.B Carmex oder Burt's Beet
  • Einen hellpinken Lippenstift - ich trage den MAC Lippenstift "Sweet Experience" aus der Playland Collection, ca. 22 €


Für mich ist eigentlich das wichtigste an einem Look ein ebenmäßiger Teint und ein frisches, strahlendes Gesicht. Manchmal reicht dies schon aus, man muss gar nichts anderes machen, denn mit einer perfekten Complexion sieht man gepflegt, clean und frisch aus. Daher ist es meiner Meinung nach auch sehr wichtig sich für diesen Teil seines Make-Ups Zeit zu nehmen. Das heißt z.B auch nach der perfekten Farbe einer Foundation zu suchen und sich auch mal beraten zu lassen. Hier zu meinen Schritten, die ich für diesen Look verwendet habe:

  1. Erfrischt Eure Haut und spendet ihr Feuchtigkeit mit Eurer Tagespflege
  2. Verteilt mit Euren Fingerspitzen Eure Foundation in Form von Punkten gleichmäßig im Gesicht
  3. Nimmt Euer Bending-Ei und verteilt das Ganze - denkt an die Ecke und Kanten, wie z.B Kinn, Hals und auch in der Augenpartie. Wir wollen keine Streifen sehen :)
  4. Für jegliche, eventuell anfallende Unreinheiten oder Augenringe, nimmt Ihr dann Euren Concealer, diesen Könnt Ihr mit Euren Fingerspitzen leicht "einklopfen", so dass er gut deckt
  5. Die Foundation und den Concealer mit Eurem Puder fixieren, auch hier empfehle ich leicht klopfende Bewegungen, da die Produkte somit nicht verrutschen und auch nicht abgetragen werden.
  6. Nun nimmt Ihr Euren Bronzer/Countouring Powder und tragt diesen ein mal direkt unter Eure Wangenknochen auf, am besten Ihr macht dazu den wunderbaren Fischmund, somit könnt Ihr Eure Linie besser sehen 
  7. Das Puder verwendet Ihr dann auch um die Seiten Eurer Nase zu verdunkeln, somit wirkt Eure Nase ein bisschen schmaler und man wirkt durch den Bronzing Effekt auch frischer im Gesicht.
  8. Als nächstes verwendet Ihr Euren Highlighter, diesen tragt Ihr auf Euer Nasenbein, dem höchsten Punkt Eurer Wangen und auch oberhalb Eurer Lippen auf. 
  9. Als letzen Schritt tragt Ihr Euer Rouge auf
Falls Ihr Probleme mit dem richtigen Ansatz für Euren Bronzer/euer Contouring habt findet Ihr HIER eine ganz gute Anleitung. 



Als nächstes sind die Augenbrauen dran. Ich habe relativ dichte, breite Augenbrauen und betone diese auch sehr gerne, daher kann es gut sein, dass Ihr an diesem Schritt lediglich Eure Brauen mit einem Wimpernbürstchen bürsten wollt und dann mit einem Augenbrauengel ein bisschen in Form und Farbe bringt. Für meine Augenbrauen verwende ich jedoch als zweiten Schritt noch ein Augenbrauenpuder. Mit Hilfe eines Abgeschrägten, schmalen Pinsels fahre ich meine Augenbrauen und deren natürliche Form nach und trage danach das Gel auf. 

Denkt daran nicht vom Ansatz an nachzufahren, denn die Dichte der Brauen nimmt ja zur Nase hinzu ab und das kann schnell unnatürlich aussehen. 



  1. Tragt auf Eurem gesamten Lid den hellen, matten Lidschatten auf (Ich verwendete den ganz linken Lidschatten aus der oben Abgebildeten Palette)
  2. Nimmt einen fluffigen Pinsel und wählt einen erdigen, warmen Ton für Eure Lidfalt. Ihr wollt lediglich ein bisschen tiefe in Euer Lid bringen, also benötigt Ihr nicht viel Produkt. Fahrt Einfach leicht mit Eurem Pinsel über Eure gesamt Lidfalte hin und her, um diese zu definieren. (Ich habe die dritte Farbe von Links verwendet)
  3. Wahrscheinlich habt Ihr nun ein bisschen Farbe an Eurem Pinsel übrig, diese könnt Ihr verwenden um unterhalb der Wasserlinie auch ein bisschen Tiefe hineinzubringen.
  4. Nun nimmt Ihr wieder mal den Highlighter aus der Sleek Palette. Dieses tragt Ihr auf der Mitte des Lides, dem Brauenknochen und der Innenseite des Auges auf.
  5. Nun kommt Eurer Eyeliner und Eure Wimpertusche hinzu, die unteren Wimpern bleiben komplett nackt.

Für die Lippen verwende ich gerne einen sanften, rosé Ton, da dieser nicht zu krass ist, und sehr weiblich ist. Oft setzen sich helle Lippenstifte gerne in die Rillen der Lippen ab und um dies zu vermeiden, solltet Ihr Eure Lippen vorher richtig pflege.

  1. Um überschüssige Hautstückchen zu entfernen, in denen sich der Lippenstift so gerne aufhängt, empfehle ich Euch ein Lippenpeeling, wie z.B von LUSH
  2. Als nächstes sollte ihr eine leichte Pflege auf die Lippen auftragen, welche jedoch nicht zu sehr klebt oder glänzt.
  3. Wenn Ihr möchtet könnt Ihr jetzt ein bisschen Concealer auf die Lippen auftragen damit die Farbe des Lippenstiftes auch so aufträgt wie sie soll.
  4. Also letzten Schritt tragt Ihr dann Euren Lippenstift auf.

Das wars auch schon. :)
Ich hoffe Ihr konntet vielleicht was dazulernen oder Euch für das ein oder andere Produkt begeistern lassen können.

Kommentare

  1. Madcon - Glow:
    http://youtu.be/P9QBK1W9Ag4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Ohhh, danke für die schöne Hintergrundmusik für diesen Post.

      Löschen
  2. Oh das sieht super schön aus! Kannst du an Stelle des MAC Lippenstifts vielleicht eine etwas günstigere Marke empfehlen, die diesen Farbton führt? (Z.B. Catrice oder so)
    Liebe Grüße?
    Kato

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kato! :) Danke, für das Kompliment! Ich werde mal meine Lippenstift Kollektion durchschauen und nachsehen ob ich was ähnliches aus der Drogerie finde und mich dann nochmal bei Dir melden. Du hast mich außerdem motiviert mal ein Beitrag über meine Lieblings-Drogerie-Produkte zu schreiben, es gibt wirklich oft gute aber viel günstigere Alternativen, lass mir nur ein bisschen Zeit, dann melde ich mich zurück und finde bestimmt was für Dich :)

      Löschen